Izmantojot šo lapu, jūs piekrītat sīkdatņu izmantošanai. Sīkdatnes palīdz uzlabot pakalpojumu kvalitāti. Uzzināt vairāk

1 von 5

2 von 5

3 von 5

4 von 5

5 von 5

Standort

Das in Europa geschützte Naturgebiet Natura 2000. Der Strand mit dem feinen, weißen Sand, die Dünen und der Kiefernwald locken die Besucher sowohl im Sommer als auch im Winter. Im Naturpark “Bernāti” befindet sich der Pūsēna-Berg – die höchste Düne Lettlands.

Im Park ist auf dem westlichsten Festlandpunkt Lettlands das Grenzzeichen aufgestellt. Es stellt ein Sonnenmotiv dar und ist eine der vier Granitskulpturen des Bildhauers V.Titāns, die an den entferntesten Festlandpunkten Lettlands aufgestellt sind. Im Sommer 2013 wurden im Naturpark die Skulpturen des Holzschnitzlers Alvis Vitrups nach den Sagenmotiven “Wie die Südkurländische Tracht ihre Farben bekommen hat” aufgestellt.

Der Gedenkstein auf der Spitze der höchsten Düne erinnert an Jānis Čakste, den ersten Präsidenten Lettlands, wo er am 27. September 1924 den historischen Satz “Hier muss der Kurort sein” sagte und den Grundstein des Kurortes Bernāti enthüllte. Im Sommer 2013 wurde der Gedenkplatz mit einer bequemen Treppe, zwei Aufsichtsplattformen und Sitzbänken ausgestattet.

Standort