Izmantojot šo lapu, jūs piekrītat sīkdatņu izmantošanai. Sīkdatnes palīdz uzlabot pakalpojumu kvalitāti. Uzzināt vairāk

1 von 10

2 von 10

3 von 10

4 von 10

5 von 10

6 von 10

7 von 10

8 von 10

9 von 10

10 von 10

kostenlos

Öffnungszeiten

01.09 - 31.05

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

01.06 - 31.08

Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

Aufgrund des COVID-19-Viruss ist das Museum Liepāja geschlossen.

Das Museum Liepāja spielt eine wichtige Rolle bei der Bewahrung und Popularisierung des nationalen Kulturerbes. Es ist ein Ort, an dem sich die Geschichte mit aktuellen Kunstereignissen verbindet.

Mehrere Dauerausstellungen, einzigartige archäologische Gegenstände, Kunstwerke und andere Zeitzeugnisse, die die Geschichte von Liepāja von der Steinzeit bis zum 19. Jahrhundert erzählen, können kostenlos besichtigt werden. Außerdem zeigt das Museum den Lebens- und Kunstweg von Miķelis Pankoks – dem Künstler–Holzbildhauer des 20. Jahrhunderts. Besuche die Ausstellungen und entdecke die Seele, den Geschmack und das Schönheitsgefühl der Küstenleute. Zum Feiern des 100. Jahrestages von Lettland und der Tatsache, dass Liepāja in 1919 für einige Zeit zur Hauptstadt Lettlands wurde, wurde im November 2018 eine besondere Ausstellung über diesen kurzen aber bedeutenden Zeitraum in der Geschichte eröffnet.

Zusätzlich zu den Dauerausstellungen sorgt das Museum Liepāja auch dafür, dass die Liepajaner und die Stadtgäste mit den Kunstwerken sowohl einheimischer als auch ausländischer Künstler regelmäßig bekannt gemacht werden.

Die Besucher haben die Möglichkeit, das Museum bei geführten Touren kennen zu lernen, Schülergruppen können an museumspädagogischen Lehrveranstaltungen teilnehmen. Im Museum ist auch das Informationszentrum für kurländsiche Volkstrachten untergebracht, das Beratungen über die Trage- und Herstellungstraditionen von Volkstrachten bietet.

Bemerkenswert ist auch das Museumsgebäude. Das frühere Familienhaus des Arztes Nissan Katzenelson wurde vom Architekten Paul Max Bertschy nach einer Skizze des Architekten Ernst von Ihne aus Berlin gebaut. Das Vestibül ist im gotischen Stil ausgeführt, das frühere Esszimmer – im Stil der deutschen Renaissance und die beiden Salons – im Barock- und Rokokostil. Die ursprüngliche Fassade sowie die prachtvollen und dekorreichen Innenräume des Museumsgebäudes sind erhalten.

Das Museum Liepāja wurde vom Pädagogen, Künstler und vom Erforscher der Volkskunst Jānis Sudmalis eingerichtet und am 9. Mai 1937 feierlich für Besucher eröffnet. Heute ist das Museum Liepāja der größte Bewahrer des kulturhistorischen Erbes der Stadt – zur Museumssammlung gehören über 120 000 Gegenstände.

Eintritt: kostenlos.
Der Eintritt zu einzelnen Ausstellungen gegen Gebühr.

kostenlos

Öffnungszeiten

01.09 - 31.05

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00

01.06 - 31.08

Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00
Sonntag 10:00 - 18:00