Izmantojot šo lapu, jūs piekrītat sīkdatņu izmantošanai. Sīkdatnes palīdz uzlabot pakalpojumu kvalitāti. Uzzināt vairāk

Participation fee - kostenlos

Kontakt

Karosta ist die größte historische Militärzone Baltikums und nimmt fast den dritten Teil der Fläche von Liepāja ein. Die in Karosta errichtete OL-Anlage hilft diesen Ort noch besser kennen zu lernen.

Die OL-Routen umfassen den größten Teil des Geländes von Karosta – von der Oskars-Kalpaks-Brücke bis zu den ehemaligen Munitionslagern – auf einer fast sechs Quadratkilometer großen Fläche. Insgesamt gibt es 43 feste Kontrollposten, die zum Erkunden der ehemaligen Militärobjekte und des vielfältigen Geländes einladen.

Auf dem Gelände gibt es drei Routen von unterschiedlicher Länge und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad:

  • 3,45 km lang mit 7 Kontrollposten. Für Familien mit Kindern. Die Kontrollposten befinden sich hauptsächlich rund um die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Militärobjekte.
  • 8,2 km lang mit 20 Kontrollposten. Für einen längeren Spaziergang oder Lauftraining. Die Route umfasst den größten Teil des bewohnten Territoriums von Karosta.
  • 16 km lang mit 43 Kontrollposten. Zur Route gehören sowohl der bewohnte Teil von Karosta als auch die umliegenden Wälder mit ausgeprägtem Geländerelief, wo gute Orientierungsfähigkeiten notwendig sind.

Ebenso ist eine optionale Route vorhanden, auf der jeder seine eigene Bahn planen kann. Die Routenlänge sowie die Reihenfolge der anzulaufenden Kontrollposten können angepasst werden, indem man nur einen Teil der Objekte besucht. Damit die Anzahl der besuchten Posten und die auf der Route verbrachte Zeit festgehalten werden, ist es wichtig, sich am Start- und Zielpunkt anzumelden.

Der Start- und Zielpunkt liegt am Gefängnis von Karosta. Gedruckte Karten sind im Touristeninformationsbüro der Region Liepāja oder im Gefängnis von Karosta während der Öffnungszeiten erhältlich.

An den Kontrollposten gibt es Schilder mit QR-Codes. Um die auf der Strecke verbrachte Zeit zu erfassen und diese mit der Zeit anderer Läufer zu vergleichen, erfolgt das Absolvieren mit der mobilen App “Qrenteering”.


Participation fee - kostenlos

Kontakt