Izmantojot šo lapu, jūs piekrītat sīkdatņu izmantošanai. Sīkdatnes palīdz uzlabot pakalpojumu kvalitāti. Uzzināt vairāk

1 von 9

2 von 9

3 von 9

4 von 9

5 von 9

6 von 9

7 von 9

8 von 9

9 von 9

Standort

Der drei Kilometer lange Strandpark von Liepāja auf einer Fläche von 50 Hektar ist zurzeit einer der größten gepflanzten Parks in Lettland. Der Ausbau der Parkanlage wurde Ende des 19. Jahrhunderts angefangen, um die Umgebung des sich entwickelnden Kurorts zu schmücken sowie aus ganz praktischer Sicht – um die Stadt vor Sandwehen zu schützen.

Wie früher so auch heute ist der Park ein bekannter und beliebter Erholungsort. Im Park gibt es Spazierpfade, Kinderspielplatz, Sommercafes, verschiedene Sehenswürdigkeiten sowie Fußballplätze, Basketballplatz und Tennisplätze.

Im Park sind etwa 140 einheimische und fremdländische Baumarten sowie kleine Formen der Architektur wie Springbrunnen zu sehen, so dass eine Verschmelzung von Natur und Bauwerken entsteht. Im östlichen Teil des Parks entlang der Dzintaru und Liepu Straße zeigt sich die Bebauung der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert mit ihren prachtvollen Villen.

Am Ende der Peldu Straße präsentiert sich das größte Schlagzeug Lettlands und etwas weiter Richtung Meer – die Installation “Geisterbaum”, an der man sich jederzeit hinsetzen und über Knopfdruck die bekanntesten Songs der legendären Rockband “Līvi” anhören kann. Gleich in der Nähe befindet sich die in 1902 nach dem Projekt des früheren Stadtarchitekten Paul Max Bertschy erbaute Badeanstalt, die auf ihre Wiedergeburt wartet. Gegenüber der Badeanstalt wurde damals der Schwanenteich angelegt. Heute kann man über einen Steg auf die romantische Insel in der Teichmitte gelangen und sich in die Stimmung des 20. Jahrhunderts versetzen.

Um den großen Park besichtigen und seine Erholungsmöglichkeiten nutzen zu können, führt durch den ganzen Park ein Fuß- und Radweg.

Im Sommer wimmelt der Park von Veranstaltungen, Konzerten und fröhlichen Aktivitäten. Vom 1. Juni bis zum 1. September jeden Sonntag um 12 Uhr findet auf dem Kinderspielplatz am Ende der Jūrmalas Straße eine Unterhaltungsveranstaltung für Kinder statt – ein Auftritt des Puppentheaters oder des Zirkus-Studios. Samstags um 16 Uhr nachmittags kann man wiederum am Schwanenteich der Musik verschiedener Völker oder zeitgenossischer Musiker zuhören.

Standort