Izmantojot šo lapu, jūs piekrītat sīkdatņu izmantošanai. Sīkdatnes palīdz uzlabot pakalpojumu kvalitāti. Uzzināt vairāk

1 von 2

2 von 2

Standort

Liepāja ist die Heimatstadt von vielen in Lettland beliebten Musikern. Daher ist es nur selbstverständlich, dass es hier eine Ruhmesallee gibt, wo jedermann die Maße seiner Hände mit den Handabgüssen bekannter lettischer Musiker vergleichen kann.

Die Ruhmesallee lettischer Musiker wurde in 2006 eröffnet. Zur Allee gehören 39 Tafeln mit Musikerhandabgüssen in Bronze und 12 Tafeln von bekannten lettischen Bands.

Ihren Handabdruck haben Maestro Raimonds Pauls, die Sängerin Ieva Akuratere, der Komponist und Sänger Mārtiņš Freimanis, die Siegerin von “Eurovision Song Contest 2002” Marija Naumova, der Rockmusiker Ainars Virga und viele andere hinterlassen.

Die Abgüsse des Logos und der Auflistung von Bandmitgliedern erinnern an solche legendären Bands wie “Credo”, “Eolika”, “Pērkons”, “Zodiaks” und andere.

Standort