Izmantojot šo lapu, jūs piekrītat sīkdatņu izmantošanai. Sīkdatnes palīdz uzlabot pakalpojumu kvalitāti. Uzzināt vairāk

1 von 6

2 von 6

3 von 6

4 von 6

5 von 6

6 von 6

Kontakt

Der Bau der mittelalterlichen Burg von Grobiņa reicht in die Mitte des 13. Jahrhunderts zurück, als die Burg von Grobiņa als “Hus to Grobin” zum ersten Mal in historischen Quellen erwähnt wurde. Gebaut wurde die Burg am Burgberg von Grobiņa – in Kurland war es typisch Burgen in direkter Nähe der alten kurischen Burgberge zu bauen. Vermutlich war die erste Burg aus Holz, denn in 1263 wurde sie niedergebrannt. In 1328 wurde eine neue Burg erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte diente die Burg als eine bedeutende militärische Festung, bis sie bei den Kriegen in 1795 und 1812 ihre militärische Bedeutung verlor.

Während ihrer Lebensdauer wurde die Burg mehrmals renoviert und erneuert. Bis heute sind die mittelalterlichen Mauern, die im 17. Jahrhundert gebauten Bastionen und Schutzgräber sowie die steilen Hänge erhalten.


Kontakt